• Elektrische und durch vielfachen Einsatz erprobte Schuhsohlenreinigungsanlage.
  • Bürstenkeilriemen laufen langsam rotierend und gegenläufig zur Gehrichtung.
  • Gründliche Reinigung der Schuhsohlen durch automatische Bewegung der Bürstenkeilriemen.
  • Bürsten werden auf der Unterseite der Anlage laufend selbsttätig gesäubert.
  • Verwendung von hochabriebfesten Nylon 6.6 Borstenmaterial.
  • 10-fache Reinigungskraft gegenüber herkömmlichen Eingangsmatten.
  • Viele Unternehmen - vor allem mit Reinraumtechnik - vertrauen auf die unübertroffene Reinigungswirkung.

 

Funktionsweise:

Langsam rotierende Bürstenkeilriemen, die von Band zu Band wechselweise rechts-links-rechts drehend die Schuhsohlen intensiv reinigen. Die Bürsten der BROXOMAT®-Anlage "saugen" durch Kapilarwirkung und Umlaufbewegung zusätzlich Schmutzwasser von den Schuhsohlen. Der Schmutz wird über die Bürstenkeilriemen aus dem Eingangsbereich transportiert und die Bürsten auf der Unterseite der Anlage selbsttätig gereinigt. Die typischen Vor- und Rückwärtsbewegungen beim Abstreifen der Schuhsohlen auf einer herkömmlichen Eingangsmatte werden durch die Seitwärtsbewegungen der Bürstenkeilriemen ersetzt.

 

Technik:

Bauseits ist eine Einbaugrube von mindestens 400 mm Tiefe, eine Stromversorgung von 380 V und optional eine Wasserzu- und Wasserableitung erforderlich. Ein speziell auf die Anlage ausgerichteter justierbarer Einbaurahmen ermöglicht eine exakte Ausrichtung an die Bodengegebenheiten vor Ort. Die BROXOMAT®-Anlage lässt sich wahlweise auf Dauerbetrieb oder zeitlich begrenzt über Türkontakte, Lichtschranken oder richtungserkennenden Bewegungsmelder in Betrieb setzen. Der Antrieb der Anlage erfolgt über speziell entwickelte geräuscharm laufende Trommelmotoren.

 

Gern schicken wir Ihnen nähere Informationen auf Anfrage zu!